Piercing - Infos 

Als Erstes mal das, was euch bestimmt am meisten interessiert: Was passiert mit mir, bis ich lächelnd mit meinem neuen Piercing das Studio verlasse? Wie wird gepierct?  

 

Als Erstes stellt ihr eure allgemeinen Fragen, sagt an welcher Körperstelle ihr gepierct werden möchtet. Dann zeigt ihr euren Ausweis vor, bekommt von uns eine Einverständnis-Erklärung (bei Personen unter 18 Jahren: benötigen wir eine schriftliche, formlose Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten und eine Kopie dessen Personalausweises!) und eine schriftliche Pflegeanweisung für die entsprechende Körperstelle. Als nächstes werden eure Schmuckwünsche besprochen, und wir schauen ob das machbar ist, oder nicht (z.B. Schmuckvarianten die die Abheilung des Stichkanals verzögern). In erster Linie geht es darum, dass ihr gut pflegen könnt, und das Piercing gut und schnell verheilt! Den "Schmuck Zweck" soll es nach dem Verheilen erzielen!

 

 Wenn das alles gemacht ist, geht ihr (du darfst auch gerne 1 Person zum Händchenhalten mitbringen) mit dem Piercer in den Piercingraum. Die Körperstelle wird mit Alcohol gereinigt, desinfiziert und je nach Stelle rasiert, betäubt oder mit einem Nervensuchgerät nach Nerven gescannt (bei Ohrknorpel-Piercings)...weiter gehts mit der Galerie, als Beispiel Ohrmuschel-Piercing...

 

 

 

Piercing Stechvorgang